Heimatverein Wilsum e.V.
Heimatverein Wilsum e.V.

Der Verein

Vorstandsmitglieder
1. Vorsitzender Jan-Hindrik Zielmann
2. Vorsitzender Heinrich Mardink
Kassenwart

Gerlinde Hurink

Schriftführerin Johanne Beuker
Beisitzer Jörg Klomp
Beisitzer Zwier Lübbermann
Beisitzer Erich Wolbink

 

 

Wissenswertes über den Verein


Der Heimatverein Wilsum wurde 1993 gegründet und zählt 300 Mitglieder. Schwerpunkt des Vereins ist die Instandhaltung der Schoneveld'schen Wassermühle und ihren Nebengebäuden wie z.B. das Müllerhaus, die Dreschscheune oder das Backhaus. Pfingsten (dem deutschen Mühlentag), oder an bestimmten Terminen (siehe Termine) nehmen diese Gebäude ihre frühere Tätigkeit wieder auf. Unter anderem wird Korn gemahlen, Mühlenbrot gebacken oder Wäsche gewaschen. Im alten Müllershaus stehen detailgetreu die Dinge, die damals noch der Müller mit seiner Familie gebraucht hat.

Das Herzstück des Geländes ist natürlich die Wassermühle. Sie ist ca. 700 Jahre alt, wurde 1940 stillgelegt und 1996 von den fleißigen Mitgliedern des Heimatvereins Wilsum wieder restauriert. Seit dem kann sie auch wieder Korn mahlen. Die Mahlsteine werden oberläufig von dem Wasser des Mühlenteichs durch das Mühlenrad angetrieben. Eine alte Waschmaschine und ein Butterfaß werden ebenfalls vom Mühlenrad in Bewegung gesetzt. In der Mühle befindet sich zusätzlich noch ein alter Stall, in dem vermutlich der Müller sein Pferd untergebracht hat.

Der aktuelle Flyer des Heimatvereins (zum öffnen klicken)

Stand: 26.11.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimatverein Wilsum e.V.